Feinstaubplaketten

Allgemeine Informationen

Für Gebiete mit schlechter Luftqualität gibt es Luftreinhaltepläne. Luftreinhaltepläne enthalten Maßnahmen zur Verbesserung der Luftqualität. Umweltzonen sind eine mögliche Maßnahme solcher Luftreinhaltepläne. Umweltzonen verringern die Feinstaub- und Stickstoffdioxidbelastung. Fahrzeuge mit hohem Schadstoffausstoß dürfen in Umweltzonen nicht fahren.

Wollen Sie mit Ihrem Fahrzeug in einer solchen Umweltzone fahren, müssen Sie eine Feinstaubplakette/ Umweltplakette erwerben. Die Plakette gibt es in drei verschiedenen Farben, die jeweils einer Schadstoffgruppe zugeordnet sind. Die Einordnung Ihres Fahrzeugs in eine der Schadstoffgruppen richtet sich nach den Emissionsschlüsselnummern. Diese finden Sie in den Fahrzeugpapieren.

Hinweis: Auf die Umweltzonen weist ein eigenes Verkehrsschild hin. Auf dem Zusatzschild sind die Farben der Plaketten angegeben, mit denen Fahrzeuge in der konkreten Umweltzone freie Fahrt haben.

Ab dem 01.03.2007 tritt die Verordnung zur Kennzeichnung der Kraftfahrzeuge mit geringem Beitrag zur Schadstoffbelastung (35. BImSchV) in Kraft. Die Verordnung regelt Ausnahmen von Fahrverboten und die Zuordnung von Kraftfahrzeugen zu Schadstoffgruppen. Welche Voraussetzung Ihr Fahrzeug erfüllen muß, erfahren Sie über die u. a. Links oder bei uns in der Zulassungsstelle Burgwedel.

Um eine Feinstaubplakette zu erhalten, bringen Sie bitte Ihren Fahrzeugschein sowie Ihren Personalausweis mit. Für 5,40 € stellen wir Ihnen eine entsprechende Feinstaubplakette aus, die Sie bitte gut sichtbar an Ihrer Windschutzscheibe anbringen.

Weitere Informationen erhalten Sie über die u. a. Links oder in unserem Bürgerbüro.

An wen muss ich mich wenden?

Die Zuständigkeit liegt bei den Zulassungsbehörden der Landkreise und kreisfreien Städte.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Fahrzeugschein (bei älteren Kfz) beziehungsweise Zulassungsbescheinigung Teil I (bei neueren Kfz)

Welche Gebühren fallen an?

Feinstaubplakette

Gebühr: ab EUR 5,00

Es fallen ggf. weitere Gebühren für die Bearbeitung und/oder den Versand an.

Welche Fristen muss ich beachten?

keine

Rechtsgrundlage
Rechtsbehelf

Sie können Widerspruch einlegen. Wird dem Widerspruch nicht stattgegeben, können Sie beim zuständigen Verwaltungsgericht klagen.

Was sollte ich noch wissen?

Planen Sie in eine Umweltzone zu fahren, bemühen Sie sich nach Möglichkeit frühzeitig, eine Feinstaubplakette/ Umweltplakette zu kaufen. Sollte es zu Verzögerungen kommen und Sie haben keine Feinstaubplakette/ Umweltplakette, so dürfen Sie nicht in die Umweltzone fahren.


Ansprechpartner/in
BürgerbüroStandort anzeigen
Fuhrberger Straße 4
30938 Burgwedel
Telefon: 05139 8973-500
Telefax: 05139 8973-414
E-Mail: Homepage: htt­ps://ww­w.­burg­we­del.­de/­bu­er­ger­buero
zurück